Schlagwort-Archiv: Tod

Luxuspilger

Jakob

Immer wieder heißt es, der Jakobsweg führe zu innerer Einkehr und Besinnung, viele Einrichtungen entlang des Weges haben sogar Sonderkonditionen für die Jakobspilger und man kann sich Stationen in einem Jakbospass abstempeln lassen. Doch in Santiago de Compostela wird der Pilgergedanke eindeutig pervertiert.

Der Gipfel der Dekadenz: Wer genug Geld hat, kann sich die letzten Meter zum Grabmal des Jakob tragen lassen!

Klabusterbeere sagt “Pfui!” zu derartigem moralischen Verfall!